Moral und Recht

Die Moral, das sind unsere Vorstellungen von gut und böse, von gut und schlecht. Die Lehre von der Moral ist die Ethik.

Unsere österreichische und im Wesentlichen westeuropäische Moral, also unsere Kultur des Lebens und unsere Denkweise, stellt die Autonomie stark in den Vordergrund. Die einzelne Person soll über sich entscheiden. Auch innerhalb der Familie trifft der einzelne Mensch die Entscheidung über sich; so sieht die österreichische Gesellschaft mehrheitlich die Selbstbestimmung.

Die Ethik befindet sich jedoch in einem rechtlichen Korsett: Wir gestalten wohl indirekt unser Recht durch unsere Kultur, indem wir die Volksvertreter gewählt haben. Gleichzeitig gestalten jedoch unsere Institutionen durch die Rechtsprechung top-down auch unsere Kultur.

So geschah es mit dem Erkenntnis des VfGH – er gestaltete top-down die Kultur unserer Gesellschaft und ein Stück weit unsere Denkweise, nämlich durch die Schaffung des assistierten Suizides.